• Im Angebot!
  • Nur für kurze Zeit!
Angebote in:
Angebote noch:
Kostenloser Versand ab € 99,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
14 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline 01514 6347 197
 
Filter schließen
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Hi-Capa Glock HPA M4-Adapter Magazin Airsoft Pistolen Tuning
AREA13 Hi-Capa Glock HPA M4-Adapter Magazin Airsoft...
ab 129,95 € *

Versandkostenfreie Lieferung!

Dieser Artikel erscheint am 1. März 2024

Zum Produkt
VFC GBB-Langwaffen HPA-Adapter Magazin Airsoft Tuning
AREA13 VFC GBB-Langwaffen HPA-Adapter GEN.2 Magazin...
179,99 € *

Versandkostenfreie Lieferung!

Dieser Artikel erscheint am 1. März 2024

Zum Produkt

Tuning

Tuning bei Airsoftwaffen ist ein weitverbreitetes Hobby unter Airsoft-Enthusiasten, bei welchem man seine Waffe verbessert und anpasst, um die Leistung, Präzision und Ästhetik zu optimieren. Hier sind einige wichtige Informationen über das Tuning von Airsoftwaffen:

  1. Ziele des Tunings: Spieler verfolgen verschiedene Ziele beim Tuning ihrer Airsoftwaffen. Dazu gehören eine erhöhte Schussleistung, verbesserte Genauigkeit, eine schnellere Feuerrate oder die Anpassung der Waffe an bestimmte Spielstile und Szenarien.

  2. Interne Modifikationen: Das interne Tuning beinhaltet die Anpassung der inneren Mechanik der Airsoftwaffe. Dies kann den Austausch von Federn, Lagern, diversene Mechanismen und anderen internen Komponenten umfassen, um die Energieeffizienz und die Schussgenauigkeit zu steigern.

  3. Hop-Up-System: Das Hop-Up-System ist entscheidend für die Präzision von Airsoftwaffen. Durch das Tuning des Hop-Up-Systems kann der Auftrieb der BBs angepasst werden, um die Reichweite und Treffgenauigkeit zu optimieren.

  4. Wechselsysteme: Einige Airsoftwaffen verfügen über austauschbare Systeme, die es den Spielern ermöglichen, verschiedene Kaliber oder Waffentypen zu verwenden. Dies erweitert die Vielseitigkeit der Waffe und ermöglicht es den Spielern, sich an unterschiedliche Spielszenarien anzupassen.

  5. Äußere Modifikationen: Äußeres Tuning bezieht sich auf Modifikationen am äußeren Erscheinungsbild der Waffe. Dies kann die Anbringung von Zubehör wie Zielfernrohren, Lampen, Laserzielen, taktischen Griffen und Schalldämpfern umfassen, um die Waffe funktionaler und ästhetisch ansprechender zu gestalten.

  6. Sicherheit und Gesetze: Beim Tuning von Airsoftwaffen ist es wichtig sicherzustellen, dass keine Sicherheitsvorschriften oder Gesetze verletzt werden. In einigen Deutschland unterliegen die  Modifikationen, die die Schusskraft über bestimmte Grenzwerte hinaus erhöhen, strengen Auflagen und sind zum Teil auch verboten. Daher vor der Modifikation ersteinmal informieren, ob man diesen Umbau überhaupt vornehmen darf.

Tuning bei Airsoftwaffen ist ein weitverbreitetes Hobby unter Airsoft-Enthusiasten, bei welchem man seine Waffe verbessert und anpasst, um die Leistung, Präzision und Ästhetik zu optimieren. Hier... mehr erfahren »
Fenster schließen
Tuning

Tuning bei Airsoftwaffen ist ein weitverbreitetes Hobby unter Airsoft-Enthusiasten, bei welchem man seine Waffe verbessert und anpasst, um die Leistung, Präzision und Ästhetik zu optimieren. Hier sind einige wichtige Informationen über das Tuning von Airsoftwaffen:

  1. Ziele des Tunings: Spieler verfolgen verschiedene Ziele beim Tuning ihrer Airsoftwaffen. Dazu gehören eine erhöhte Schussleistung, verbesserte Genauigkeit, eine schnellere Feuerrate oder die Anpassung der Waffe an bestimmte Spielstile und Szenarien.

  2. Interne Modifikationen: Das interne Tuning beinhaltet die Anpassung der inneren Mechanik der Airsoftwaffe. Dies kann den Austausch von Federn, Lagern, diversene Mechanismen und anderen internen Komponenten umfassen, um die Energieeffizienz und die Schussgenauigkeit zu steigern.

  3. Hop-Up-System: Das Hop-Up-System ist entscheidend für die Präzision von Airsoftwaffen. Durch das Tuning des Hop-Up-Systems kann der Auftrieb der BBs angepasst werden, um die Reichweite und Treffgenauigkeit zu optimieren.

  4. Wechselsysteme: Einige Airsoftwaffen verfügen über austauschbare Systeme, die es den Spielern ermöglichen, verschiedene Kaliber oder Waffentypen zu verwenden. Dies erweitert die Vielseitigkeit der Waffe und ermöglicht es den Spielern, sich an unterschiedliche Spielszenarien anzupassen.

  5. Äußere Modifikationen: Äußeres Tuning bezieht sich auf Modifikationen am äußeren Erscheinungsbild der Waffe. Dies kann die Anbringung von Zubehör wie Zielfernrohren, Lampen, Laserzielen, taktischen Griffen und Schalldämpfern umfassen, um die Waffe funktionaler und ästhetisch ansprechender zu gestalten.

  6. Sicherheit und Gesetze: Beim Tuning von Airsoftwaffen ist es wichtig sicherzustellen, dass keine Sicherheitsvorschriften oder Gesetze verletzt werden. In einigen Deutschland unterliegen die  Modifikationen, die die Schusskraft über bestimmte Grenzwerte hinaus erhöhen, strengen Auflagen und sind zum Teil auch verboten. Daher vor der Modifikation ersteinmal informieren, ob man diesen Umbau überhaupt vornehmen darf.

Zuletzt angesehen